Gefüllte Paprika und Tomaten mit Reis


Gefüllte Paprika und Tomaten mit Reis
zuschini zuschini
5 Rezepte
Art vegan
Rubrik Grundlegendes
Aufwand leicht
Personen 6
Zeit 60 - 90 Minuten

Die Story

Etwas mit Reis und Gemüse sollte es werden, herausgekommen ist das.


Zutaten

  • 1 1/2 Tassen Reis (oder 1 Becher)
  • 125 g Sojagranulat (fein)
  • 300 ml Gemüsebrühe
  • 1 Zucchini
  • 2-3 Zwiebeln
  • 3 Zehen Knoblauch
  • 4-6 große Tomaten
  • 10 Paprika
  • 1 Bund Petersilie
  • 700 ml passierte Tomaten
  • Tomatenmark
  • Sambal Oelek
  • Sojasauce
  • Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer
  • Paprika (süß)
  • Zimt
  • Koriander (gemahlen)
  • Zucker

Zubereitung

Den Reis in einen Topf mit der doppelten Menge kalten Wassers geben, aufkochen und dann bei kleinster Flamme köcheln lassen, bis das Wasser verdampft ist. Währenddessen das Sojagranulat mit der Gemüsebrühe kurz aufkochen, dann vom Herd nehmen und 10 Minuten quellen lassen. Die Zwiebeln, den Knoblauch und die Zucchini klein würfeln, ebenso die Petersilie klein hacken.

Das Olivenöl in einer großen Pfanne erhitzen und das durchgezogene Sojagranulat dazugeben. Falls vorhanden, den Rest Brühe aufbewahren. Nun das Granulat bei relativ großer Hitze ordentlich anbraten, bis es schön bräunlich wird. Nach etwa fünf Minuten mit einem guten Schuss Sojasauce ablöschen und die Zwiebeln hinzugeben, später noch die Zucchini und den Knoblauch mit anbraten. Dann zwei Esslöffel Tomatenmark und einen halben Teelöffel Sambal Oelek hinzugeben (je nach Schärfebedarf auch mehr). Mit Salz, Pfeffer, Paprikapulver, Zimt (max. 1/2 TL) und Koriander würzen. Zum Schluss die kleingehackte Petersilie hinzugeben und den gekochten Reis unterheben.

Zwischenzeitlich sollten die Paprika und die Tomaten oben abgeschnitten und ausgehöhlt werden (die Deckel aufbewahren). Dann auf einen eingefettenen Backblech oder einer tieferen Form verteilen. Das Innere der Tomate (wie heisst das eigentlich? ich schlage "Ping" vor) in eine Schüssel mit den passierten Tomaten geben. Etwas Wasser hinzugeben und falls noch übrig auch den Rest Brühe. Mit Salz, Pfeffer, einer Prise Zucker abschmecken und dann kurz pürieren.

Dann die fertige Reismasse in die ausgehöhlten Paprika und Tomaten füllen. Wer mag, kann noch 200 g Feta- oder Hirtenkäse in die Masse mischen und diese zum Abschluss oben mit ein wenig geriebenem Edamerkäse bestreuen. Anschließend die Tomatensauce um das gefüllte Gemüse verteilen, die Deckel wieder auf die Tomaten und Paprika setzen und die Form/das Blech in einen auf 150 Grad vorgeheizten Ofen stellen. Nach 45 Minuten kann serviert werden. Gut passt Brot dazu.

Viel Spaß beim Ausprobieren!


Benötigte Geräte

Pfanne, große Form oder tiefes Backblech, Topf, Messer, Pürierer