Rote Bete Steaks. blutig.


Rote Bete Steaks. blutig.
Miss Gomez Miss Gomez
13 Rezepte
Art vegan
Rubrik Bratlinge/Burger
Aufwand leicht
Zeit 30 - 45 Minuten

Die Story

Ungewaschen lümmelte die Gang um den Tisch herum. Finstere Gestalten, die eine solide Grundlage für die kommende Nacht verlangten. Irgendwas mit Kartoffelbrei. Mägen knurrten und brüllten vor Hunger, Gabeln und Löffel wurden wild auf den Tisch geklopft, die ersten Beleidigungen flogen an mir vorbei.  Ruhig zückte ich das Steakmesser. Und begann das unglaubliche Gemetzel. 20 Steaks in zwei Pfannen. Danach kehrte wieder Ruhe in der Hütte ein.


Zutaten

  • 4 große Rote-Bete

Für die Marinade:

  • Apfelessig
  • 1/2 Limette
  • Rübensirup oder Honig
  • Salz, Pfeffer
  • Öl
  • Sesam

Zubereitung

Die Rote Bete schälen und in ca. 1cm dicke Scheiben schneiden.

In eine großen Schüssel (oder Topf) Öl gießen, dass der Boden reichlich bedeckt ist, 1 EL Rübensirup, Saft einer halben Limette und 2 EL Apfelessig dazu. Nach Geschmack einzelne Zutaten nachschütten.  Umrühren.

Die Scheiben mind. 10 min., lieber 30min. darin einlegen. Pfeffern und salzen.

In einer  Pfanne Öl erhitzen und die marinierten Scheiben von beiden Seiten scharf anbraten. Dann etwas Wasser und die Marinade dazu geben und kurz köcheln lassen, evtl. noch Sesam dazu. Nicht zu lange braten / schmoren lassen, sonst sind sie innen nicht mehr knackig.


Benötigte Geräte

Messer, Pfanne

1 Kommentar

  • noyir

    Haha das sieht ja super aus! Muss ich unbedingt ausprobieren :)