russischer Zupfkuchen


russischer Zupfkuchen
Baumgeistin Baumgeistin
20 Rezepte
Art vegan
Rubrik Kuchen/Gebäck
Aufwand schwierig
Personen 4
Zeit 30 - 45 Minuten

Die Story

wenn man nur normalen Kakao nimmt, wird der Kuchen nicht so dunkel wie man es von einem russ. Zupfkuchen erwartet, aber er schmeckt trotzdem und sieht ok aus. Ist total lecker und süß....

Zutaten

TEIG: 300g Mehl, 100g Stärke, ca. 190g Margarine, 200g Zucker, 40g Kakao, 2 EL Sojamehl, 4 EL Sojamilch

FÜLLUNG: 500g Seidentofu, 1 Banane, 6 EL Sojamilch, 3 EL Zitronensaft, ca. 60g Margarine, 200g Zucker, 6 EL Stärke, 2 Pck Vanillezucker, 1 Pr. Salz


Zubereitung

Aus den Zutaten den Teig machen, davon 2/3 als Boden verwenden, ein bisschen vom Rest als Rand (kleine Würstchen formen, an den Rand legen und mit Boden verbinden) und mit dem Rest vom Rest ;-) dann Flocken auf die Füllung legen. Für die Füllung den Tofu und die Banane mit der Sojamilch und dem Zitronensaft pürieren, dann die restlichen Zutaten dazugeben. Die Füllung auf den Teig gießen, die erwähnten Flocken/Streusel darauf. Man darf natürlich auch kreativ sein und nen Namen schreiben oder Herzchen formen oder.... Bei 200 Grad ca. eine Stunde backen.


Benötigte Geräte

Handrührgerät, Schüssel, Waage, runde Kuchenform, Pürierstab